Skip to main content

Flammlachs mit dem Feuerkorb zubereiten

Räuchern mit dem Feuerkorb - Die-idelae-Feuerschale.de

Am Wochendene steht wieder ein gemütliches Fisch-Räuchern mit der Familie und Freunden am schönen Fleesensee an. Wir nutzen dafür ganz unkonventionell einen Webergrill und eine ganz einfache Räucherkiste aus dem Onlineshop und freuen uns jedes mal über die leckeren Ergebnisse. Aber das Ganze ist immer eine recht waklige und unsaubere Angelegenheit.

Ich war nun auf der Suche nach einer Alternative und stieß bei Amazon auf etwas Spannendes: Den Grilllachs – Feuerkorb von Grillpaul – laut Beschreibung die „geniale finnische Kombination aus Flammlachs Grill und Feuerkorb“. Der Lachs wird aussen mit Hilfe kleiner Holzspieße auf den Holzbrettern befestigt und gart mit Hilfe von Hitze und Rauch des Feuerkorbs. Ich bin schon durch die Fotos begeistert und werde mir am Wochende überlegen, ob das eine Anschaffung für mich wäre 🙂 Testen würde ich das gute Stück auf jeden Fall gerne einmal.

Eine weitere günstige Variante ist es sich Flammlachs-Bretter einzeln zuzulegen. Diese hochwertigen Bretter beipielsweise aus original finnischer Fichte ermöglichen es, ohne viel Aufwand und für einen niedrigen Preis, schmackhaften Flammlachs auf einer Feuerschale zuzubereiten.

Dies passenden Bretter werden ohne viel Aufwand und mit wenigen Handgriffen auf den Rand einer Feuerschale gesetzt und fixiert. Sie benötigen nichts weiter als ihre bestehende Feuerschale und ein wenig Fingerfertigkeit und der Flammlachs-Zubereitung in alter finnischer Tradition steht nichts mehr im Wege.

Apropos Flammlachs nach finnischer Art:
Hier ein kleines Rezept um schnell und einfach den Lachs „grillfertig“ zu bekommen.
Die frischen Lachssaiten ausgiebig mit grobem Meersalz (wahlweise auch mit Pfeffer) einreiben und ca. zwei Stunden einziehen lassen. Das überschüssige Salz sollte anschliessend grob vom Fischfilet gewischt werden.

Danach werden die Lachsaiten einfach auf den Flammlachsbrettern fixiert (entsprechend nach Modell werden sie entweder genagelt oder geklemmt). Je nach Intensität und Hitze des Feuers ist der Fisch nach ca. einer Stunden goldbraun und verzehrfertig. Dazu serviert man einen leckeren Salat, beipielsweise einen knackigen Gurkensalat und reicht ein knuspriges Brot und Zitrone. Fertig! So schnell und einfach starten Sie in das spannende Thema Flammlachs.


Ähnliche Beiträge


Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Pinterest
Pinterest